MonatsarchivSeptember 2010

Kevin Schläpfer und ein halbes Kilo Käsefondue

Mit 33 Jahren komme ich doch noch zum NLA-Trainings-Handkuss. Biel-Coach Kevin Schläpfer bittet zum Journalistentraining – und wie! Das Training beginnt mit den Starting-tree-Übungen des EHC Biel. Für einige meiner „Kollegen“ war das bereits zuviel. Die Krönung aller war des erwartete „Mätschlen“ gegen Ende der harten Trainingseinheit. Ich selber kröne mich mit zwei Treffern (einen ins Lattenkreuz und einen zwischen den Beinen) gegen Biel’s Elite-A-Keeper, der den gleichen Vornamen trägt wie Coach Schläpfer. Kevin Schläpfer: „dasch jo ä Frächheit!“ Dann folgt der Fondueplausch im Stadionrestaurant. Zu unserer Freude, teilen wir (ein Journalist der Luzerner Zeitung und ich) zu zweit ein Fondue-Cacleau. Der Fondue-Frass entpuppt sich bald „härter“ als das Training selbst. Das Fondue besiegt (das Cacleau leer), werden wir aufgeklärt. Ein Cacleau ist für vier Personen! Zu zweit bodigen wir ein Kilo Käsemischung! Nach hartem Training, hartem Essen folgt eine noch härtere Nacht.

Es heisst Binghamton… verdammt nochmal

Auf Bernerzeitung.ch am 13. Februar 2011, Binghampton anstelle Binghamton

Immer wieder erscheinen Medienmeldungen… wie zum Beispiel „Roman Wick muss zu Binghampton“ oder „das Farmteam der Ottawa Senators, die Binghampton Senators!“

Können wir nicht richtig lesen oder täuschen uns unsere eigenen Augen, es heisst BINGHAMTON ohne „P“, Bing-ham-ton heisst es und nicht Bing-hamp-ton!

Es heisst BING-HAM-TON! Binghamton liegt im Staat New York und hat schon diverse Eishockeyteams beheimatet wie zum Beispiel die BinghamTon Dusters (1977-80), die BinghamTon Whalers (1980-90) oder die BinghamTon Rangers (1990-97). Und sonst wäre da immer noch das Logo mit dem Schriftzug BINGHAMTON… …wir sind gespannt wann die nächste Meldung von Roman Wick aus BinghamTon erscheint.

Wenn Mike Mike nicht kennt…

http://www.videoportal.sf.tv/video?id=0a78cdac-2e32-4b7c-8bcf-0df9f44e13c3;DCSext.zugang=sfsport

Kurz vor dem Interview, wir haben bereits einen Small-Talk und ein Handshake hinter uns und haben uns gegenseitig mit „Mike“ vorgestellt. Doch als es mit dem Interview losgehen kann habe ich ein Blackout… wie heisst der nette Kanadier mit Vornamen? Ich kann ja nicht beginnen mit „Iggulden congratulation for the victory..“ Gottseidank habe ich noch eine Mannschaftsaufstellung in meiner Hosentasche und das Interview beginnt doch noch mit einer kleinen Verzögerung. Und Mike? …hat nicht bemerkt warum Mike nochmals in die Hosentasche greifen musste!

Erster Punktgewinn einer Deutschen Mannschaft und KHL-Sieg!

Die NHL ist gefordert oder zumindest die Phoenix Coyotes! Nach der Schmach der Hurricanes in St. Petersburg muss in Riga ein Sieg her! Der Sieg von St. Petersburg erinnert an die alten Super Series zwischen 1976 und 1991. Damals gingen die NHL-Teams gegen die Sowjets meistens als Verlierer vom Eis. Phoenix stellt den Stand wieder auf 42-59-10.

6.10.2010 Dinamo Riga – Phoenix Coyotes 1:3 (0:1, 1:1, 0:1)
Tore: 19. Pyatt (Jovanovski, Stempniak) 0:1. 31. Hartigan (Trotter, Nizivijs) 1:1. 40. Prucha (Vrbata /PP) 1:2. 49. Stempniak (Pyatt/PP) 1:3.

5.10.2010 Malmö Redhawks – Columbus Blue Jackets 1:4 (0:1, 0:3, 1:0)
Tore: Vermette (Brassard/Ausschluss 59) 0:1. 21. Vermette (Nash) 0:2. 29. Voracek 0:3. 35. Commodore (Brassard) 0:4. 53. Alvarez (T. Larsson/PP) 1:4.

5.10.2010 Bili Tygri Liberec – Boston Bruins 1:7 (0:1, 1:2, 0:4)
Tore: 19. Horton (Chara, Krejci) 0:1. 23. Bergeron 0:2. 29. Podkonicky (Nedved) 1:2. 31. Caron (Bergeron/SH) 1:3. 42. Bergeron (Hunwick) 1:4. 47. Seguin (Boychuk, Bergeron) 1:5. 48. Cambell (Thornton, Paille) 1:6. 50. Wheeler (Bergeron, Chara) 1:7.

4.10.2010 Ilves Tampere – Minnesota Wild 1:5 (0:1, 1:0, 0:4)
Tore: 9. Clutterbuck (Cullen) 0:1. 23. Jokipakka 1:1. 48. Clutterbuck (Cullen) 1:2. 54. Zidlicky (Brunette) 1:3. 57. Clutterbuck 1:4. 58. Kobasew (Madden) 1:5.

4.10.2010 SKA St. Petersburg – Carolina Hurricanes 5:3 (2:0, 1:3, 2:0)
Tore: 2. Panov (Klimenko) 1:0. 20. Rybin (Afinogenov/Ausschluss Pitkänen) 2:0. 22. T. Ruutu (Jokinen, Carson/PP2) 2:1. 24. Dwyer 2:2. 27. Yashin 3:2. 35. Skinner (T. Ruutu, Pitkänen/PP) 3:3. 42. Sushinsky (Yashin, Cajanek/Ausschluss T. Ruutu) 4:3. 47. Sushinsky (Yashin, Cajanek) 5:3.

2.10.2010 Belfast Giants – Boston Bruins 1:5 (0:0, 1:3, 0:2)
Tore: 36. Galbraith 1:0. 39. (38:24) Seguin (Ausschlüsse Prudden, Hoffman) 1:1. 39. (38:44) Chara (Thornton) 1:2. 40. (39:08) Marchand (Thornton) 1:3. 49. Lucic 1:4. 57. Seguin 1:5.

2.10.2010 Adler Mannheim – San Jose Sharks 2:3PS (1:0, 0:0, 1:2, 0:0, 0:1)
Tore: 5. Klinge (Robinson, Scalzo) 1:0. 53. McGinn (Setoguchi, Thornton/Ausschluss Kink) 1:1. 56. Setoguchi (Boyle, Thornton/Ausschluss Arendt) 1:2. 57. Pollock (Robinson, MacDonald/Ausschluss McGinn) 2:2. Penaltyschiessen: Glumac 1:0. Clowe 1:1. Boyle 1:2.
Erster Punktgewinn im vierten Spiel einer Deutschen Mannschaft gegen ein NHL-Team!

Wieder einmal Saisonauftakt…

http://www.blick.ch/sport/eishockey/nla/reto-berra-auf-dem-pruefstand-154593

Demnächst wird Reto Berra’s neue Maske aus dem Hause Airxess erwartet. Ein paar ganz spezielle Motive werden zu sehen sein. Ein berühmter Namensvetter Berra’s aus dem US-Sport oder ein berühmter Bär, welchen wir aus unserer Kindheit kennen… den Rest bitte unter dem Link lesen!