Keine Inhalte/Widgets in dieser Seitenleiste vorhanden.

Auf Bernerzeitung.ch am 13. Februar 2011, Binghampton anstelle Binghamton

Immer wieder erscheinen Medienmeldungen… wie zum Beispiel «Roman Wick muss zu Binghampton» oder «das Farmteam der Ottawa Senators, die Binghampton Senators!» Können wir nicht richtig lesen oder täuschen uns unsere eigenen Augen, es heisst BINGHAMTON ohne «P», Bing-ham-ton heisst es und nicht Bing-hamp-ton!

Es heisst BING-HAM-TON. Binghamton liegt im US-Bundesstaat New York und hat schon so viele Eishockeyteams beheimatet, dass man wie wenn «Bubba» Benjamin Bluford Blue in Forrest Gump alle Shrimps-Arten aufzählt, alle Binghamton-Arten aufzählen kann: Es gibt neben den Binghamton Senators, die Binghamton Barons (1976-79), die Binghamton Dusters (1977-80), die Binghamton Whalers (1980-90) oder die Binghamton Rangers (1990-97).

Und sonst wäre da immer noch das Logo mit dem Schriftzug BINGHAMTON… …wir sind gespannt wann die nächste Meldung von Roman Wick aus Binghamton oder Binghampton erscheinen wird.

3 Gedanken zu „Es heisst Binghamton… verdammt nochmal“
  1. sind grundsächtlich auch die dinge im leben, welche mich beschäftigen. das wäre ja wie wenn mann EHC Fisp, HC Sieer oder SC Lis sagen würde! ein no-go in der heuteigen zeit! ich bin froh, spielt roman w. jetzt in…wie heisst es nun schon wieder??? 😉

  2. Vor Roman Wick spielte auch Julien Vauclair zwei Saisons bei den Senators und kam in 161 Spielen auf 15 Tore, 47 Assists und 62 Punkte.

  3. Ich kann es verstehen! Deutsche Rächtzschreibung ist auch schwierig. Da war doch so ein Beitrag über Carbon in einer Zeitung und die Redaktion wollte unbedingt Karbon schreiben, was sie schlussendlich auch tat! Auch nach mehrmaligem darauf hinweisen, mit Links zu Rächtzschreibungss’s-Seiten! Carbon verdammt nochmal! Carbon ist Kohlenstoff und da darf man das K verwenden aber nicht bei Karbon, äh Carbon!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.