Hancock und die Vorsaison

Quinn Hancock
Quinn Hancock (Foto: Lehtikuva)

Eishockey Vorsaison 2011-12. Im Kopf ist die neue Saison schon voll im Gange und die Vorbereitungen laufen nicht nur bei den Klubs auf Hochtouren: Teamvorstellung des EHC Biel in Brügg mit Interviews für die Blick-Eishockey-Spezialausgabe, Spielplan-Planung für September und Oktober (wann bin ich wo und für wen im Einsatz), Mithilfe eines Events des Industriecup in Lyss, Mannschaftsbräteln des Seniorenteams oder Karten für den Eishockey-Leckerbissen in Mannheim (Adler Mannheim-Buffalo Sabres) bestellen.

Hancock der Superheld

Gleichzeitig laufen noch die letzten Qualifikations-Spiele der Australian-Ice-Hockey-League (AIHL), in der „Battle-of-Sydney“ gewinnen die Sydney Ice Dogs gegen die Sydney Bears mit 4:2. Während ich in die Tasten tippe, läuft auf SF2 der Film „Hancock“. Hancock, ein Superheld in Hollywood und ein Unbekannter im Eishockey? Nein! Hancock oder eben Quinn Hancock ist auch ein Eishockeyspieler, welcher früher oder später  in der Schweiz ein Thema sein kann. Vor einem Jahr  hat der Kanadier Hancock von Deutschland (Iserlohn Roosters) nach Österreich (Graz 99ers) gewechselt und warum nicht schon bald in die Nationalliga A als neuer Superheld…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.