Melbourne TwIce!

Es ist Sonntag, 09:55 Uhr, Schweizer Zeit. Der Livestream auf aihl.com, auf der anderen Seite der Erdkugel, zeigt wie Melbournes Assistenz Captain Glen Mayer zum zweiten mal in Folge den Goodall Cup in die höhe stemmt!  Was für ein Finale, in einem der besten australischen Endspiele aller Zeiten, bezwingen die Melbourne Ice die Newcastle North Stars mit 3:2.

Trotz der H Newman Reid Trophy, für den Qualisieg, ist der Titelgewinn der Melbourner keine Selbstverständlichkeit. Denn erstmals seit 2002 holt der Qualisieger wieder den Meistertitel. Das Double gelang zuletzt den Sydney Bears vor neun Jahren. Seither scheiterte der Qualifikationssieger jeweils in den Finals oder schon in den Halbfinals.

Auch der Verlierer aus Newcastle hat sich aber für die 2012 neu geschaffene Trans Tasmanian Champions League qualifiziert. In der ozeanischen Champions League spielen die beiden Landesmeister aus Australien und Neusseland, sowie die Qualisieger (sofern nicht identisch mit dem Meister) oder eben die Vizemeister. Die TTCL startet 2012 mit den australischen Teams Melbourne Ice und Newcastle North Stars, sowie dem Kiwi-Meister Botany Swarm und den Southern Stampede auf australischem Boden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.