Wo bleibt die Dieci-(S)p(e)zza?

Die Rapperswiler Spezza-Wurst…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Rapperswil gibts seit letzten Samstag alles von Lockout-Star Jason Spezza. Da gibts eine Hot Dog Spezzial Wurst für CHF 7.-, ein Spezza Mini-Trikot für CHF 20.- und einen Spezza-Schal für CHF 30.-, satte CHF 57.- kostet der ganze Spezza-Lockout-Spass.

Was es von Spezza noch nicht gibt sind: Spezza-Tore, Spezza-Assists und Spezza-Punkte. Und dies trotz 14 Lakers-Treffern in den letzten zwei Spielen. Da muss doch Spezza Mal getroffen haben? Nein.

Spezza erzielt in der NHL mehr als einen Skorerpunkt pro Spiel und in Rapperswil bleibt er nach drei Spielen immer noch punktelos. Es ist als müsste ein Süsswasser-Krokodil plötzlich im Salzwasser schwimmen, die Umstellung auf das grosse Eisfeld und die neuen Mitspieler ist auch für einen Mann wie Spezza gewiss nicht ganz einfach.

Ein kleiner Trost, auch Doug Gilmour traf beim ersten Lockout 1994/95 erst in seinem letzten Spiel für die Rapperswiler. Wann trifft Spezza und warum gibts in der Diners Club Arena eigentlich noch keine „Dieci“ (S)p(e)zza?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.