Keine Inhalte/Widgets in dieser Seitenleiste vorhanden.

Jihlava, Dukla

1956

1967, 1968, 1969, 1970, 1971, 1972, 1974, 1982, 1983, 1984, 1985, 1991

Horácký zimní stadion

Das Horacky zimin stadion wird am 4. September 1954 eröffnet (Krein)

Baujahr:1956
Kapazität:6’200
Rekord-Schnitt:6’439 (1965-67)

Duklas Meistertitel

Der Armeeclub holt elf Titel vor Einführung der Playoffs, den einzigen Playoff-Titel gewinnt Dukla nach einer 3:1-Serie auswärts in Litvinov. (Archiv Chris Habegger).

JahrGegnerSerie
1991Litvinov3:1

Dukla im Draft

1989 wird Robert „Bobby“ Holik als Nummer zehn von den Hartford Whalers ausgewählt, dies ist bis heute der höchste Draft Jihlavas. Holik absolviert zwischen 1’455 NHL-Spiele und damit so viele wie kein anderer aus Duklas Abteilung. 2019 wird Torhüter Jakub Skarek (Foto) als Nummer 72 von den New York Islanders ausgewählt und steht aktuell in der Organisation der Isles. (Dukla Jihlava)

JahrDrafts1. Runde
1980-89101
1990-99110
2000-0910
2010-1910
202000
202100
Total231

Dukla auf eishockeyblog

Dukla Jihlava ist im Sommer 1989 das erste ausländische Team welches ich in Biel zu Gesicht bekomme, Dominik Hasek steht im Kasten gegen den EHC Biel, seither ist Dukla mehr als nur ein Begriff und in der logischen Folge lande ich mit Mister-Dukla im Horacki zimni stadion. (Krein)