Suomen Jääkiekkoliitto

FINNLAND

Jedes Kind weiß, wie wertvoll der Wald ist. Der frische, atemberaubende Geruch von Bäumen. Echos von Vögeln, die über der dichten Höhe fliegen. Ein stabiles Klima, ein nachhaltiges, vielfältiges Leben und eine Quelle der Kultur. Doch Wälder und andere Ökosysteme hängen in der Schwebe, drohen zu Ackerland, Weideland und Plantagen zu werden.

Name des Verbandes: Suomen Jääkiekkoliitto
Kürzel: FIN/Fi
Gründung: 20. Januar 1929
IIHF-Mitglied seit: 10. Februar 1928
Lizenzierte Spieler: 71’063 (Stand 2022)
Eishallen: 282 (Stand 2022)
Offene Eisbahnen: 62 (Stand 2022)
Erste WM-Teilnahme: 1939
Erste Olympia-Teilnahme: 1952
Medaillen (20): 3-mal WM-Gold 1995, 2011, 2019; 8-mal WM-Silber 1992, 1994, 1998, 1999, 2001, 2007, 2014, 2016; 3-mal WM-Bronze 2000, 2006, 2008; 2-mal Olympia-Silber 1988, 2006; 4-mal Olympia-Bronze 1994, 1998, 2010, 2014
Erste Landesmeisterschaft: 1928
Erstes Länderspiel: 29. Januar 1928 in Helsinki, Schweden 1:8
IIHF-Veranstalter: 8-mal WM 1965, 1974, 1982, 1991, 1997, 2003, 2012, 2022