New York Rangers

1926

Manhattan, New York, USA. 8’214’426 Einwohner und grösste Stadt der USA, am Atlantik, 850 qkm. 1626 von Holländern als New Amsterdam gegründet. Seit 1664 New York, bis 1783 britisch. Austragungsort NHL-All-Star-Game 1973, 1994. Austragungsort Challenge Cup 1979. Austragungsort World Cup 1996. Austragungsort NHL-Super-Series 1976, 1979 und 1990.

1928, 1933, 1940, 1994

2008

Madison Square Garden

In den Spielzeiten 1994-95, 1995-96, 1998-99, 1999-00, 2000-01, 2006-07 und 2007-08 schaffen die Rangers den Saisonschnitt von 18’200 Fans pro Spiel. Die tiefste Zahl im vierten Garden (seit 1968) notiert die Saison 1990-19 mit 15’889 Zuschauern pro Partie. (Krein)

Baujahr:1968
Kapazität:18’200
Rekord-Schnitt:18’200 (2007-08)

Rangers Stanley-Cups

In einer wahnsinns Finalserie holen die Rangers 1994, nach 54 Jahren, endlich wieder einen Stanley-Cup. Angeführt wird das Team durch Captain Mark Messier und Playoff-MVP (Conn-Smythe-Trophy) Brian Leetch. Erst 20 Jahre später, stehen die Rangers 2014 wieder im Stanley-Cup-Final und unterliegen den Los Angeles Kings mit 1:4.

TitelGegnerSerie
1928M. Maroons3:2
1933Toronto3:1
1940Toronto4:3
1994Vancouver4:3

Rangers Welttitel

Als erstes und bisher einziges NHL-Team holen die Rangers 2008 den ersten Victoria-Cup nach Übersee. Mit dabei sind die Europäer Dimitri Kalinin, Laura Korpikoski, Henrik Lundqvist, Markus Näslund, Michal Rozsival und Nikolai Zherdev.

TitelGegnerFinal
2008Magnitogorsk4:3

Rangers in den Global Series

Keine NHL-Organisation hat mehr Europa-Vergleiche als die New York Rangers. In 15 Begegnungen gehen die Rangers 8-mal als Sieger vom Eis. In den Super-Series gegen die Sowjets bleiben die Rangers sieglos, gewinnen aber 2008 im ersten offiziellen Vergleich gegen den europäischen Titelträger und Gagarin-Cup-Sieger Metallurg Magnitogorsk den Victoria-Cup in Bern. (Poldi Kladno-Chronik)

DatumGegner
1976ZSKA Moskau3:7
1977Kladno4:4
1979ZSKA Moskau2:5
1981a-IFK Helsinki1:4
1981a-Djurgarden5:1
1981a-Frölunda7:1
1981a-AIK Stockholm4:1
1990Krilija Moskau1:3
1990ZSKA Moskau1:6
2008a-Bern8:1
2008a-Magnitogorsk4:3
2011a-Sparta Prag2:0
2011a-Frölunda4:2
2011a-Bratislava4:1
2011a-Zug4:8

Schweizer bei den Rangers

Raphael Diaz spielt am 22. März 2014 als erster Schweizer sein erstes Spiel für die New York Rangers. Von Total 16 Partien für die Rangers, spielt Diaz acht Spiele im Madison-Square-Garden. Das Foto stammt von Diaz‘ Einsatz im Stanley-Cup-Final am 23. April 2016 in Los Angeles. Neben vier Strafminuten verbucht Diaz ein Tor und zwei Vorlagen für die New Yorker. Mit Sven Helfenstein (2000), Philippe Furrer (2003) und Nico Gross (2018) werden bisher drei Schweizer im Draft berücksichtigt.

Rangers auf eishockeyblog

Die New York Rangers, gemessen an ihren Möglichkeiten eines der erfolglosesten Teams der NHL, dennoch eine der faszinierendsten Franchisen derWelt. Der Madison-Sqaure-Garden, inmitten von Manhattans Häuserjungel, versprüht eine Art Hallenstadion-Stimmung, dies aber im Grossformat. Daher ist the Worlds Most- FAmous Arena immer wieder Dreh- und Angelpunkt so manches New York Trips. (Krein)

In eigener Sache: Die New York Rangers faszinieren ein erstes Mal durch ihre Durchschlagskraft auf NHL ’94, der Sega-Mega-Drive-Konsole und avancieren zu meinem Lieblingsteam. Später faszinieren die Rangers im Madison-Square-Garden und bei ihrem Aufritt 2008 in Bern.