Nico Hischier

…ist der 63. Schweizer NHL-Draft!
…ist der 32. Schweizer NHL-Spieler!
…ist der 17. Schweizer NHL-Torschütze!

eishockeyblog

Geboren: 4. Januar 1999, in Brig
cm/kg: 186/81
Schiesst: links
Stammclub: EHC Visp
Rückennummer: 13
Vertrag/Salär
2019-20/$925’000
Agent: Allain Roy
Draft: 2017, Nr. 1, New Jersey Devils
Debüt: 7. Oktober 2017, Colorado
Tor-Premiere: 19. Oktober 2017, in Ottawa
Bisherige Teams: 2017-20 New Jersey Devils

Im NHL Draft 2017 wurde erwartet, dass Nico Hischier als einer der ersten Spieler gezogen wird, so schätzte der Central-Scouting-Service der NHL den Stürmer an Position zwei der nordamerikanischen Feldspieler ein. Im Draft wurde der Walliser dann als Nummer eins von den New Jersey Devils ausgewählt und wurde somit zum am höchsten ausgewählten Schweizer der NHL-Geschichte. Nur wenige Wochen nach dem Draft erhielt der ehemalige Junior vom EHC Visp im Juli 2017 einen NHL-Rookievertrag zu den Maximalkonditionen von den Devils.

Im Rahmen der Saisonvorbereitung erarbeitete sich der 18-Jährige einen Platz im NHL-Kader der Devils und debütierte am 7. Oktober 2017 in der NHL. Zudem ehrte man ihn im Dezember 2017 im Rahmen der Swiss-Sports-Awards als Newcomer des Jahres. In seiner ersten Spielzeit in New Jersey erzielte der Angreifer 52 Skorerpunkte und hatte als zweitbester Punktesammler, hinter MVP Taylor Hall, des Teams wesentlichen Anteil daran, dass die Devils erstmals seit sechs Jahren die Playoffs erreichten.

Schweizer-Duelle

Saison 2017-18 (18-8-10)
7. Oktober 2017, Colorado 4:1 (Andrighetto)
20. Oktober 2017, San Jose 0:3 (Meier)
1. November 2017, Vancouver 2:0 (Bärtschi)
20. November 2017, in St. Paul 3:4nV (Niederreiter)
24. November 2017, Vancouver 3:2 (Bärtschi)
27. November 2017, Florida 2:3 (Malgin)
1. Dezember 2017, in Denver 2:1 (Andrighetto)
25. Januar 2018, Nashville 0:3 (Fiala, Josi)
22. Februar 2018, Minnesota 2:4 (Niederreiter)
10. März 2018, Nashville 3:2nP (Fiala, Josi)
20. März 2018, in San Jose 2:6 (Meier)
14. Oktober 2018, San Jose 3:2 (Meier)
18. Oktober 2018, Colorado 3:5 (Andrighetto)
25. Oktober 2018, Nashville 3:4nV (Fiala, Josi, Weber)
10. Dezember 2018, in San Jose 2:5 (Meier)
15. Dezember 2018, in Nashville 1:2nP (Fiala, Josi, Weber)
31. Dezember 2018, Vancouver 4:0 (Bärtschi)
10. Februar 2018, Carolina 3:2 (Niederreiter)

Saison 2019-20 (1-0-1)
10. Oktober 2019, Edmonton 3:4nP (Haas)
14. Oktober 2019, Florida 4:6 (Malgin)
2. November 2019, in Carolina 5:3 (Niederreiter)
5. November 2019, in Winnipeg 2:1nP (Sbisa)
8. November 2019, in Edmonton 0:4 (Haas)
10. November 2019, in Vancouver 2:1 (Bärtschi)
26. November 2019, Minnesota 2:3 (Fiala)
..

Tore (38)

19. Oktober 2017, Senators, Craig Anderson (1)
19. Oktober 2017, Senators, Craig Anderson (2)
12. November 2017, in Chicago, Corey Crawford (3)
25. November 2017, in Detroit, Petr Mrazek (4)
27. November 2017, Florida, Roberto Luongo (5)
27. Dezember 2017, Detroit, Jimmy Howard (6)
27. Dezember 2017, Detroit, Jimmy Howard (7)
2. Januar 2018, in St. Louis, Carter Hutton (8)
1. Februar 2018, Philadelphia, Alex Lyon (9)
13. Februar 2018, in Philadelphia, Michal Neuvirth (10)
15. Februar 2018, Carolina, Scott Darling (11)
17. Februar 2018, in Tampa, Andrei Vasilevsky (12)
18. Februar 2018, in Raleigh, Cam Ward (13)
8. März 2018, Winnipeg, Connor Hellebuyck (14)
14. März 2018, in Las Vegas, Marc-André Fleury (15)
17. März 2018, in Los Angeles, Jonathan Quick (16)
23. März 2018, in Pittsburgh, Matt Murray (17)
24. März 2018, Tampa, Andrei Vasilevskiy (18)
1. April 2018, in Montreal, Carey Price (19)
7. April 2018, in Washington, Braden Holtby (20)
14. April 2018, in Tampa, Andrei Vasilevskiy (21)
18. Oktober 2018, Colorado, Philipp Grubauer (22)
25. Oktober 2018, Nashville, Juuse Saros (23)
25. Oktober 2018, Nashville, Juuse Saros (24)
21. November 2018, Montreal, Carey Price (25)
30. November 2018, in Washington, Braden Holtby (26)
6. Dezember 2018, in Los Angeles, Jonathan Quick (27)
14. Dezember 2018, Vegas, Marc-André Fleury (28)
18. Dezember 2018, Toronto, Frederik Andersen (29)
21. Dezember 2018, Ottawa, Craig Anderson (30)
27. Dezember 2018, in Boston, Jaroslav Halak (31)
4. Januar 2019, in Glendale, Darcy Kuemper (32)
6. Januar 2019, in Vegas, Malcolm Subban (33)
12. Januar 2019, Philadelphia, Carter Hart (34)
31. Januar 2019, New York, Henrik Lundqvist (35)
2. Februar 2019, in Montreal, Antti Niemi (36)
2. Februar 2019, in Montreal, Antti Niemi (37)
15. Februar 2019, in St. Paul, Devan Dubnyk (38)