Jonas Siegenthaler

…ist der 58. Schweizer NHL-Draft!
…ist der 35. Schweizer NHL-Spieler!
…ist der zweite Schweizer in Washington!

Geboren: 6. Mai 1997, in Zürich
cm/kg: 189/99
Schiesst: links
Rückennummer: 34 (Washington)
Stammclub: ZSC Lions
Vertrag: 2019-20
Salär: $863’333
Agent: 
Draft: 2015, Nr. 57, Washington Capitals
Debüt: 9. November 2018, Columbus, Blue Jackets
Tor-Premiere: –
Playoffs: 2019
Bisherige Teams: 2018-19 Washington Capitals
Statistik: 30 Spiele, 4 Assists

Am 9. November 2018 gab Jonas Siegenthaler seinen Einstand in der National-Hockey-League. Zu einem Schweizer-Duell kam es in den zwei Begegnungen gegen die Blue Jackets noch nicht, Dean Kukan stand nicht im Aufgebot.

Erster Skorerpunkt

Bei seinem sechsten Spiel, auswärts bei den Carolina Hurricanes konnte sich Jonas Siegenthaler in der vierten Minute seinen ersten Punkt gutschreiben lassen, es war Alex Ovechkin der sein Zuspiel mit einem Direktschuss zum 1:1 Ausgleich erzielt hat. Nach einem zwischenzeitlichen 1:4-Rückstand, glich Washington die Partie im Mitteldrittel durch die Treffer von Tom Wilson (33.), Ovechkin (38.) und 54 Sekunden später durch Travis Boyd zum 4:4 aus. In der 50. Minute erzielte Ovechkin einen Hattrick, ehe Justin Williams vier Minuten später wieder ausgleichen konnte. Das Penaltyschiessen entschied Jakub Vrana.

Erstes Schweizer-Duell

In der Silvesternacht 2018, trifft Siegenthaler in Nashville erstmals auf die Landsleute Kevin Fiala und Roman Josi, die Predators gewinnen die Partie klar mit 6:3.

Schweizer-Duelle (8, 1:7)

31. Dezember 2018, in Nashville 3:6 (Kevin Fiala, Roman Josi)
12. Januar 2019, Columbus 1:2 nV (Dean Kukan)
15. Januar 2019, in Nashville 2:7 (Kevin Fiala, Roman Josi, Yannick Weber)
22. Januar 2019, San Jose 6:7 nV (Timo Meier)
18. April 2019, in Raleigh 1:2 (Nino Niederreiter)
20. April 2019, Carolina 6:0 (Nino Niederreiter)
22. April 2019, in Raleigh 2:4 (Nino Niederreiter)
24. April 2019, Carolina 3:4 nV (Nino Niederreiter)

Spiele (30)

Saison 2018-19 (30)
9. November 2018, Columbus
14. November 2018, in Winnipeg
24. November 2018, in New York
6. Dezember 2018, in Phoenix
8. Dezember 2018, in Columbus
14. Dezember 2018, in Carolina (Assist)
15. Dezember 2018, Buffalo
19. Dezember 2018, Pittsburgh (2 Minuten)
21. Dezember 2018, Buffalo (2 Minuten)
22. Dezember 2018, in Ottawa (Assist)
27. Dezember 2018, Carolina
29. Dezember 2018, in Ottawa (Assist)
31. Dezember 2018, in Nashville
4. Januar 2019, in Dallas
6. Januar 2019, in Detroit (2 Minuten)
8. Januar 2019, Pittsburgh
10. Januar 2019, in Boston (Assist, 2 Minuten)
12. Januar 2019, Columbus (2 Minuten)
15. Januar 2019, in Nashville
18. Januar 2019, NY Islanders
22. Januar 2019, San Jose
23. Januar 2019, in Toronto
1. Februar 2019, Calgary
3. Februar 2019, Boston
5. Februar 2019, Vancouver
6. April 2019, NY Islanders
18. April 2019, in Raleigh
20. April 2019, Carolina (2 Minuten)
22. April 2019, in Raleigh
24. April 2019, Carolina