Thomas Ziegler

Thomas Ziegler im Vorbereitungsspiel gegen Adam Oates von den Washington Capitals. (International Hockey Archives)

Geboren: 9. Juni 1978 in Zürich
cm/kg: 180/86
Schiesst: links
Stammclub: Grasshopper Club Zürich
Rückennummer: 43 (Tampa Bay)
Vertrag: 2000-01
Salär: –
Agent:

NHL-Draft: 2000, Nr. 263, Tampa Bay Lightning
NHL-Debüt: 6. Februar 2001 , Tampa Bay, Wild (5. Schweizer)
NHL-Tor-Premiere: kein Tor erzielt
NHL-Teams: 2000-01 Tampa Bay Lightning

Letztes Tor: kein Tor erzielt
Letztes Spiel: 6. März 2001, Tampa Bay, Sharks
NHL-Total: 5 Spiele

Thomas Ziegler wird im Sommer 2000, in der neunten und letzten Runde, als Nr. 263 von den Tampa Bay Lightning gedrafted. Neben Ziegler, kommen mit Sven Helfenstein, Flavien Conne, Reto von Arx, Martin Höhener und Arne Ramholt noch fünf weitere Schweizer beim Draft in Calgary zum Zug.

Im Herbst 2000 schliesst sich Ziegler der Organisation der Lightning an und beginnt die Saison bei Tampas Farmteam, den Detroit Vipers in der International-Hockey-League (IHL). Nach 67 Partien für die Vipers wird Ziegler am 6. Februar 2001 für die erste NHL-Partie gegen die Minnesota Wild aufgeboten.

Dritter Schweizer Feldspieler

Ziegler erlebt sein NHL-Debüt gegen Minnesota, mit ex-NLA-Söldner Wes Walz, im heimischen Ice Palace und kommt in acht Einsätzen auf 5 Minuten und 49 Sekunden Eiszeit. Der Zürcher bestreitet bis am 6. März 2001 noch vier weitere Spiele gegen St. Louis, Boston, New Jersey und San Jose. Ziegler ist nach Pauli Jaks (1995), Michel Riesen (2000), Reto von Arx (2000) und David Aebischer (2000) erst der fünfte Schweizer der zu NHL-Einsätzen kommt.

Schweizer-Duelle (0)
kein Duell

Zieglers Debüt

6. Februar 2001

Tampa Bay Lightning – Minnesota Wild 2:4 (1:1, 1:0, 0:3)
Ice Palace – 11’122 Zuschauer. – SR Marouelli/Pollock; Provost/Racicot. – Tore: 12. Mara (Holzinger, Kharitonov) 1:0. 17. Hendrickson (Blouin, O’Donnell) 1:1. 29. Richards (Johnson, Ledyard) 2:1. 47. Gaborik (Sutton, McLennan) 2:2. 52. Pellerin (Krivokrasov, Sekeras) 2:3. 59. Krivokrasov (Kuba/ins leere Tor) 2:4. – Strafen: Je 4-mal 2 Minuten.
Tampa Bay: Weekes; Barnaby, Cullimore, Ekman, Holzinger, Mike Johnson, Ryan Johnson, Keefe, Kharitonov, Kubina, Ledyard, Mara, Modin, Richards, Sarich, St. Louis, Warriner, Ziegler, Zyuzin.
Minnesota: McLennan; Benysek, Blouin, Bombardir, Dowd, Gaborik, Gavey, Hendrickson, Krivokrasov, Kuba, Laaksonen, Leschyshyn, Nielsen, O’Donnell, Pellerin, Sekeras, Simicek, Sutton, Walz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.