• +41 78 ?0? b4 b9
  • mk@eishockeyblog.ch

NHL-Vorsaison 2000

David Aebischer (Colorado Avalanche)
Luca Cereda (Toronto Maple Leafs), 1 Spiel
Arne Ramholt (Chicago Blackhawks)
Michel Riesen (Edmonton Oilers)
Reto von Arx (Chicago Blackhawks)
Thomas Ziegler (Tampa Bay Lightning)

14. September 2000

Luca Cereda realisierte in seinem ersten Testspiel mit den Toronto Maple Leafs mit einem Powerplay-Treffer (zum 3:2) und einem Assist (1:1) gleich zwei Skorerpunkte. Toronto gewann gegen Edmonton mit 4:3 nach Verlängerung, wobei Michel Riesen für die Oilers das 2:1 vorbereitete. Ebenfalls im ersten Vorbereitungsspiel kam David Aebischer bei Colorado Avalanche zum Einsatz. Colorado siegte gegen Stanley-Cup-Finalist Dallas mit 5:3.

Vorbereitungsspiele:
Colorado Avalanche (mit Aebischer im Tor) – Dallas Stars 5:3
Toronto Maple Leafs (mit Cereda, 1 Tor, 1 Assist) – Edmonton Oilers (mit Riesen, 1 Assist) 4:3 nV

20. September 2000

„Three Riesen-s to smile“, titelte die „Edmonton Sun“ und drückte mit diesem Wortspiel aus, dass Michel Riesen mit seinen drei Toren drei Gründe zum Lächeln gegeben habe. Der Seeländer steuerte zum 7:5-Testspielsieg gegen Montreal das 3:1 (20., im Powerplay), das 5:2 (34.) und das 7:5 (60., ins leere Tor) bei und unterstrich damit eindrücklich seine Ambitionen, die Saison bei den Oilers zu beginnen. Riesen weiss, dass Tore seine besten Argumente gegen eine Zurückversetzung ins Farmteam sind. Gleichentags wurden fünf Spieler aus dem Kader gestrichen, das jetzt noch 32 Spieler umfasst. Und die „Edmonton Sun“ meinte bereits, Riesen habe sich mit seiner Triplette bei den Oilers eigentlich unverzichtbar gemacht. „Ich hatte Glück, dass der Puck ins Tor ging. An anderen Abenden hast du bessere Chancen und skorst nicht“, gab sich der 21-Jährige indes bescheiden.  Nicht eingesetzt wurden Luca Cereda bei Toronto (3:4 gegen Vancouver) und Thomas Ziegler bei Tampa (4:4 gegen Washington). 

Vorbereitungsspiele:
Edmonton Oilers (mit Riesen, 3 Tore) – Montreal Canadiens 7:5
Tampa Bay Lightning (ohne Ziegler) – Washington Capitals 4:4
Toronto Maple Leafs (ohne Cereda) – Vancouver Canucks 3:4

22. September 2000

Luca Ceredas Nordamerika-Karriere ist unterbrochen worden. Beim 20-jährigen Tessiner wurden beim Gesundheitscheck der Toronto Maple Leafs Herzrhythmusstörungen entdeckt. „Bevor wir eine Entscheidung treffen, überprüfen wir die EKG-Resultate nochmals“, sagte Bill Watters, der GM-Assistent. Sollten die Ärzte Ceredas das Okay erteilen, wird er die Saison beim Farmteam St. John’s Maple Leafs in der AHL oder in der Juniorenliga OHL bei den Ottawa 67’s beginnen. Ursprünglich sei Cereda nur für Ottawa vorgesehen gewesen, sagte Watters, doch wegen seiner starken Leistungen sei nun auch St. John’s wieder ein Thema.

23. September 2000

Torhüter David Aebischer hat das Testspiel gegen Pittsburgh Penguins mit 5:2 gewonnen. Der Schweizer stand während der gesamten Partie im Tor und wehrte dabei 22 Schüsse ab. Aebischer wurde zum zweitbesten Spieler der Begegnung gewählt. Nach dem 5:2-Sieg von Colorado gegen Pittsburgh gab Coach Bob Hartley bekannt, dass er in der kommenden Saison definitiv die Nummer zwei sei. Der Klub hoffe, dass er viel vom etablierten Patrick Roy lerne.
Die Chicago Blackhawks haben gegen die Buffalo Sabres zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen ein Vorbereitungsspiel verloren. Beim 1:2 kamen Reto von Arx, der Captain der Schweizer Nationalmannschaft, und der ehemalige Klotener Arne Ramholt bei den Blackhawks nicht zum Einsatz. NHL.

Vorbereitungsspiel:
Chicago Blackhawks (ohne Von Arx und Ramholt) – Buffalo Sabres 1:2.

24. September 2000

Er rechne damit, dass der Ambri-Stürmer Thomas Ziegler heuer in der NHL spielen werde, versicherte Rick Dudley, der Manager von Tampa Bay. Ziegler unterschrieb einen Zweiweg-Vertrag, der ihm neben Handgeld von 50’000 Dollar, 80’000 Dollar Jahresgehalt im Fall von Einsätzen mit dem Farmteam Detroit Vipers und pro rata 450’000 Dollar mit Tampa einträgt. Ziegler wird vorerst beim Farmteam Detroit in der IHL spielen. 

25. September 2000

Michel Riesen war Edmontons Matchwinner beim 2:1 über die Ottawa Senators im viertletzten Vorbereitungsspiel. Der Seeländer war in der 14. Minute für das 1:1 besorgt und bereitete nach 28 Sekunden der Overtime das Siegtor vor. Wird Riesen in zehn Tagen der erste Schweizer Feldspieler in der NHL? Riesens Aktien bei Edmonton steigen derzeit fast schneller als der Benzinpreis. Vieles deutete vor einigen Tagen darauf hin, dass der 22-Jährige die Saison wieder in der AHL bei den Hamilton Bulldogs beginnen müsse. Mit einem Hattrick gegen Montreal und dem Tor gegen Ottawa hat sich Riesens Blatt gewaltig verbessert. Bei den Oilers scheiden bis zum Meisterschaftsstart nur noch zwei Stürmer aus dem Kader aus. 
„Ich möchte nicht sagen, dass ich einen Platz auf sicher habe“, sagte Riesen nach dem Match, aber ich habe zuletzt mehrmals gut gespielt und zumindest gezeigt, dass ich nicht mehr weit von der NHL entfernt bin, jedenfalls weniger weit als letzte Saison.“ Edmontons Headcoach Craig MacTavish spricht von einer ganz schwierigen Auswahl, die er unter seinen Stürmern zu treffen hat. Mit konstant guten Leistungen hat Riesen MacTavishs Entscheid erschwert. „Gegen Ottawa zeigte Mitch Durchsetzungsvermögen und Zweikampfstärke. Das sind Dinge, die bei ihm oft kritisiert wurden. Wenn Riesen weiter so spielt wie in den letzten Tagen, verschafft er sich eine ausgezeichnete Ausgangslage.“ 
Das nächste Vorbereitungsspiel bestreiten die Oilers am Mittwoch gegen die Montreal Canadiens, gegen die Riesen vor einer Woche seinen ersten Hattrick in Nordamerika bewerkstelligte. Danach folgen noch zwei Partien gegen die Calgary Flames, wobei erwartet wird, dass MacTavish die Kaderreduktion schon vor diesen Spielen vornehmen wird. Die Oilers starten am 6. Oktober mit dem Heimspiel gegen die Detroit Red Wings in die Meisterschaft.

26. September 2000

Reto von Arx hat bei den Chicago Blackhawks eine weitere Siebung überstanden. Coach Alpo Suhonen verkleinerte das Kader nach den Dienstag-Trainings um zehn auf 31 Spieler. Während Von Arx weiter mit dem baldigen NHL-Debüt liebäugeln darf, schaffte der letztjährige Ambri-Söldner Patrick Lebeau den Cut nicht. Arne Ramholt musste erwartungsgemäss nach Norfolk ins Blackhawks-Farmteam in die American-Hockey-League umziehen.

Im Camp der Toronto Maple Leafs hat der Tessiner Luca Cereda einen positiven Eindruck hinterlassen. Dann wurden im Rahmen eines medizinischen Checks Herzbeschwerden entdeckt. Jetzt kehrt der Spieler in die Schweiz zurück. Er wird am Mittwoch in Lugano erwartet und hinterher in Bellinzona erneut untersucht werden. Nachher entscheiden die Ärzte, ob der Ambri-Mittelstürmer in Zürich oder in Lausanne operiert werden soll.

29. September 2000

David Aebischer zeigt sich in den Vorbereitungsspielen weiterhin in guter Form. Der 22-jährige Freiburger parierte beim 6:2-Auswärtssieg der Colorado Avalanche gegen Stanley-Cup-Finalist Dallas Stars 31 Schüsse, hielt einen Penalty von Joe Nieuwendyk und war bester Spieler seines Teams. Aebischers persönliche Vorsaison-Bilanz: drei Spiele, drei Siege.

1.Oktober 2000

Michel Riesen hat den Sprung ins Kader der Edmonton Oilers geschafft. Headcoach Craig MacTavish liess sich von den guten Leistungen des 22-jährigen Lyssers bei den letzten Vorbereitungsspielen überzeugen. Riesen, der in der vergangenen Saison noch in der AHL bei den Hamilton Bulldogs spielte, wird am nächsten Freitag sein erstes NHL-Spiel in Edmonton gegen die Detroit Red Wings bestreiten. Noch unklar ist die Situation hingegen um Reto von Arx, die Situation bei den Chicago Blackhawks wird wohl erst morgen geklärt, die lokale Presse geht jedoch davon aus, dass er am Donnerstag in Buffalo sein NHL-Debüt geben wird.

2. Oktober 2000

Nach Michel Riesen hat auch Reto von Arx den Sprung ins Kader einer NHL-Mannschaft geschafft. Der Emmentaler wird am Donnerstag mit den Chicago Blackhawks zum Saisonauftaktspiel bei den Buffalo Sabres antreten. Rookie Von Arx überstand die letzte Kaderreduktion auf 23 Spieler und gehört somit zu den 14 Stürmern der Blackhawks.
Bereits am Montag war Michel Riesen ins Kader der Edmonton Oilers aufgenommen worden. Er wird am Freitag voraussichtlich im Heimspiel gegen die Detroit Red Wings zum Einsatz kommen.