Von Lyss zum Champions-Hockey-League Sieg

Unglaublich und sensationell was die ZSC Lions gegen Metallurg Magnitogorsk geleistet und erreicht haben. Noch nie hat ein Schweizer Klub-Team einen internationalen Meistertitel holen können. Am 28. Januar 2009 wird Schweizer Eishockey-Geschichte geschrieben. Einer der Baumeister dieses Erfolgs ist ZSC Lions-Headcoach Sean Simpson. Wer hätte dies gedacht, als in der Saison 1991 – 1992 beim damaligen Nationalliga-B-Klub […]

Weiterlesen

Amazing Night mit Scott Gomez

«Das gloubt üs ke Sou» sagten wir uns immer wieder gegenseitig am Abend des 21. Januar 2009, in der Plunge Rooftop Bar and Lounge im Hotel Gansevoort im New Yorker Meatpacking District. Doch nun der Reihe nach. Nach einem bereits sehr unterhaltsamen Spiel der New Jersey Devils gegen die Montreal Canadiens (siehe Blog vom Vortag) […]

Weiterlesen

Arena der Gegensätze

Das im Oktober 2007 eröffnete Prudential-Center ist die modernste Eishockey-Arena der Welt. Innerhalb vom Einzugsgebiet von New York ist das Prudential-Center, welches den Namen des wichtigsten Finanzunternehmen New Jerseys trägt und welches sich die Namensrechte bis 2017 gesichert hat, kann man mit den altehrwürdigen Kultstätten der Rangers und der Islanders nicht vergleichen. Dieses Prunkstück ist […]

Weiterlesen

Der Charme des Gardens?

Nach dem Islanders-Trip, steht die zweite Partie innert drei Tagen auf dem Programm. Heute in «The World’s Most Famous Arena», dem Madison-Square-Garden inmitten Manhattans Grossstadtjungel. Es ist mein zweiter Besuch an besagter, traditionsreichen Sportstätte, wo Wayne Gretzky 1999 seinen Rücktritt gibt, wo Muhammad Ali 1971 gegen Joe Frazier boxt oder wo die Rangers 1994, nach […]

Weiterlesen

Die Long-Island-Rail-Road nach Uniondale

Ein kalter Montag, am 19. Januar 2009, in Uniondale, New York, einem Vorort auf Long Island. Schon die Zugfahrt mit der Long-Island-Rail-Road (LIRR) war ein Erlebnis (u. a. Queens oder Garden City, Mark Streits derzeitiger Wohnort) – schliesslich in Uniondale angekommen, erwartete uns eine eher düstere Gegend oder wie wir in der Schweiz sagen würden: […]

Weiterlesen

Hektik in extremis an gewohnter Spielstätte

Foto: Die Ruhe vor dem Spiel verspricht noch keine Hektik. (Krein) Eisstadion Biel, eine mir sehr bekannte Spielstätte. Nach der Lysser Eissporthalle habe ich hier die meiste Zeit verbracht. Als zehnjähriger habe ich hier die ersten Eishockeyspiele gesehen. Als aktiver habe ich ein paar Dutzend Spiele als Gegner absolviert, später in der 3. Liga war […]

Weiterlesen

Sommerpneus und Jaroslav Bednar

Die Autofahrt Bern-Zürich auf der A1 dauert nun einfach zwei bis zweieinhalb Stunden. Zwei Stunden muss man mindestens kalkulieren sonst reichts nicht. Und gestern war noch nicht einmal Freitag-Abend-Verkehr, es war ein gewöhnlicher Mittwoch. Gewöhnlich? Vielleicht doch nicht, denn ich kam um 19 Uhr in Zürich-Leutschenbach an, dort musste ich noch ein Gerät holen, mit […]

Weiterlesen

Von Autobahnen und Hamburgern

Foto: Der legendäre «Schluefburger» hat seinen Namen trotz Kolping nicht verloren. (Krein) Immer wieder die Autobahn A1. Stau, Verkehr, Unfälle oder lästige Vordrängler. Immer wieder Autofahrten durch die Nacht, was mir aber Spass bereitet, dazu läuft ein Song von Züriwest: «Dr Kanton Aargou flügt vrbi, Millione toti Flüger, chläbe chrütz u quer vorus a mire […]

Weiterlesen

Die New York Rangers in Bern

Ein Hauch von Superlative war schon während des Warm-Ups der New York Rangers in der PostFinance Arena zu spüren. Noch vor wenigen Jahren schien dies unmöglich und nun waren sie da: Wade Redden, Scott Gomez, «King» Henrik Lundqvist, Chris Drury, Dan Fritsche (Neffe von John Fritsche), Nikolai Tscherdew, Colton Orr, Aaron Voros oder Brandon Dubinsky… die […]

Weiterlesen

…von Thailändern, Bulgarinnen und Neuseeländern!

D WM 1987 in Perth, Australien-Neuseeland 58:0

38 Jahre hielt der Weltrekord, den Kanada 1949 im Weltmeisterschafts-Spiel in Stockholm gegen Dänemark mit 47:0 aufgestellt hatte. Bei der 1987 im australischen Perth erstmals veranstalteten Weltmeisterschafts-Gruppe D, wurde der Rekord gebrochen, als Australien seinen kleinen Nachbarn aus Neuseeland mit 58:0 überrannt hat. Am 29. Januar 2007 musste ein weiteres Spiel in die diesbezügliche Rekordliste […]

Weiterlesen

Das verpasste Spiel

Am 20. August 2008, steht das Freundschaftsspiel Furusut IL Oslo – Valerenga IF Oslo auf dem Programm, ein Klassiker zwischen zwei norwegischen Traditionsclubs in Oslo. Nach einem Besuch der berühmten Holmenkollen-Schanze, ein olympischen Denkmal von 1952, gehts mit der Metro eine Stunde quer durch die norwegische Hauptstadt, die Station Furuset liegt am anderen Stadtende. Das […]

Weiterlesen

Rögle, nicht ohne Jönsson

Ängelholm, eine kleine Stadt in Südschweden, ein Eishockeyteam in der zweithöchsten Spielklasse im Land des mehrfachen Weltmeisters. Einer aus dem Olympia-Gold-Team und des WM-Gold-Teams von 2006 spielt bei mschwedischen Zweitdivisionär in der „Allsvenskan“, der Verteidiger wird in Turin sogar zum besten Abwehrspieler beim olympischen Turnier, gespickt mit sämtlichen NHL-Stars, gewählt. Kenny Jönsson, der 705-fache NHL-Spieler […]

Weiterlesen

Von Helden und Deppen in Quebec

Foto: Für den Franzosen Yorick Treille (links) waren wir Helden im Club Maurice (Michael Möri) Fantastisch würde ich den Aufenthalt bezeichnen, nun was hat Quebec zu einem fantastischen Ort gemacht? Waren es die zwei-drei Spiele welche wir täglich miterleben durften? Waren es vielleicht die Nightclubs «Maurice» und «Chez Dagobert?» Waren es die interessanten Geschichten welche […]

Weiterlesen

Prunkstück in teuflischer Umgebung

Am 6. Mai 2007 spielen die New Jersey Devils ihr letztes Spiel in ihrer Urstätte in East Rutherford, die Viertelfinalpartie gegen die Ottawa Senators geht mit 2:3- und die Serie mit 1:4 verloren. Letzter Torschütze ist Scott Gomez und das wars nach 25 Jahren in der ursprünglichen Brendon-Byrne-Arena, die ihr Ende unter dem Namen Continental-Airlines-Center […]

Weiterlesen

Torino retour in zwanzig Stunden

Olympische Spiele haben auch als Zuschauer etwas magisches, meine Kindheitserinnerungen gehen nach Albertville, das Olympische Turnier findet 1992 in einer sonnigen Februarwoche statt, die Hälfte der Spiele verpasse ich, weil ich mit der Schule im Skilager weile. Dennoch prägt mich das Turnier von Meribel. Die Franzosen steigen als frische A-Nation erstmals, auf Kosten der Schweiz […]

Weiterlesen

Tiroler Wasserkraft und Nordamerika-Pioniere

Innsbruck, Olympiastadt von 1964 und 1976, Wintersportort im schönen Tirol. Premiere in der österreichischen Bundesliga, in der 49. Runde gehts zum Spiel des HC «Tiroler Wasserkraft» Innsbruck gegen die Vienna Capitals. Ich erinnere mich an den «Gösser» EV Innsbruck, welcher 1989 beim Europacup in Bern gastiert oder an den Schweizer Bundestrainer Rudi Killias, welcher in […]

Weiterlesen

Horst Eckert und Curt Frenzel

Augsburg steht schon lange auf der Wunschliste, nicht primär wegen der Augsburg Panther, sondern wegen des Deutschen Eishockey Museums, der deutschen Hall-of-Fame mit Sitz in Augsburg. Präsident und Förderer des Museums, welche in einem ehemaligen Hallenbad untergebracht ist, ist Horst Eckert. «Horst Eckert», rund zwei Dutzend seiner Eishockey-Bücher lagern in meinen Regalen und Eckert hat […]

Weiterlesen

Der Stolz des australischen Eishockeys

Am 17. August 2003 unternehme ich den zweiten Versuch (Erster Versuch, siehe Blog vom Juli 2003) das Eisstadion in Baulkham Hills (Heimstätte der früheren Macquarie Bears und heutigen Sydney Bears) zu finden. Dieses Mal aber ohne Ausrüstung im Schlepptau und mit einem guten Zeitmanagement, finde ich den modernsten und komfortabelsten Eisrink (erbaut 2002) Australiens. Dabei wird mir […]

Weiterlesen

Kuriositäten in Blacktown

Blacktown Ice Arena

Am 9. August 2003, besuche ich erstmals ein Spiel der obersten australischen Liga, der Australian-Ice-Hockey-League (AIHL). Dabei stehen sich die Tabellendritten Western Sydney Ice Dogs und die fünftplatzierten Melbourne Ice gegenüber. Bin ich im falschen Film? Nach knapp einem Monat in Down Under finde ich mich wieder mitten im Eishockey-Rummel. Als ich den Stadion-Eintritt, wobei […]

Weiterlesen

Das Hilldale im falschen Jahr

Während meiner Rückfahrt mit der Sydney Ferry testete ich, bei einem Anruf an den General-Manager der Sydney Bears (Australischer-Meister), ob meine neue Optus-Karte auch funktioniert. Er erklärte mir, dass bereits heute Abend um 20 Uhr 30 ein Eistraining stattfinden würde und dass ich ohne Probleme bei ihnen trainieren dürfe! Ok that’s great! Um 18 Uhr […]

Weiterlesen

Jungs aus Mexiko?

Ich wusste, dass es auch in Canterbury einen Ice Rink gibt. dies hat mir am Vorabend auch der Bruder von Leah Mitchell (meine Homestay-Mother), der auch Michael heisst, bestätigt. in Canterbury (in der Agglomeration Sydneys) habe ich nach Michaels Beschreibungen doch tatsächlich nach fünf Minuten eine Sportanlage gefunden. Zu dieser Zeit fand dort draussen ein Landhockeyspiel […]

Weiterlesen
1 5 6 7