Devils Milano Hockey

1992-93 Europacup-Final in Düsseldorf

Nach dem HC Milano, welcher im Vorjahr als erster italienischer TACKLA-Club im Europacup-Finalturneir in Düsseldorf angetreten ist, qualifiziert sich 1992-93 die Mannschaft der Milano Devils für das Endturnier in Düsseldorf. In der italienischen Serie-A und in der Alpenliga tritt die Eishockey-Sektion des AC Milan in «adidas-Trikots» an. Im Europacup-Finalturnier absolvierten die Italiener vier Partien im legendären TACKLA-Trikot. Zum Turnierauftakt bezwingt der Italienische Meister Schweizermeister SC Bern mit 4:3, in der 26. Minute erzielt Ivano Zanatta den 3:2-Führungstreffer gegen Renato Tosio (Foto).

Das Trikot von Nicolino «Nick» Sanza kommt nicht zum Einsatz. Der ehemalige italienische Internationale Sanza ist, hinter Roberto Romano und Bruno Campese, der dritte Devils-Torhüter.

26. Dezember 1992, SC Bern 4:3 (Duisburg) – Romano; Beraldo, Orlando, Zanatta, Orlando
27. Dezember 1992, Malmö IF 2:3 (Düsseldorf) – Romano; Waves, Orlando
29. Dezember 1992, KS Unia Oswiecim 8:3 (Düsseldorf) – Romano; Tilley, Vecchiarelli, Baseotto, Zanatta, 2-Beraldo, 2-Eaves
30. Dezember 1992, Jokerit Helsinki 2:4 (Düsseldorf) – Romano; Foglietta, Tilley

1– SANZA Nicolino
7– BASEOTTO Bruno
9– BERALDO Paul
10– SCUDIER Maurizio
12– CASCIARO Paolo
14– PELLEGRINO Santino
17- ORLANDO Gaetano
19– VECCHIARELLI John
20– TILLEY Tim (Ka)
21– RUCCHIN Larry
22– D’ANGELO Vito
23– ZANATTA Ivano
25– CIRCELLI Anthony
26– EAVES Murray (Ka)
27– FOGLIETTA Joe
29– ROMANO Roberto
30– CAMPESE Bruno
31– ALLEVATO Marco
33– RAMOSER Roland
37– DE ANGELIS Michael
65– NAPIER Mark Robert (Ka)
70– STEWART William

1993-94 Vorsaison

Die Devils gastieren im September 1993 am Luciano-Bossi-Cup in Ambrì. Die Mannschaft von Dan Hobér gewinnt das Turnier nach zwei Siegen in zwei Spielen gegen Ambrì-Piotta (5:4) und den EHC Olten (7:2). Gaetano Orlando, der spätere Lugano-Trainer Ivano Zanatta und Anthony Circelli stemmen die «Coppa-Bossi» in die Höhe. Die Devils haben noch weitere Freundschaftsspiele in den TACKLA-Jerseys absolviert. In der Serie-A und in der Alpenliga wird die Berlusconi-Truppe von «Lotto» ausgerüstet.

1994-95 Alpenliga

In der Serie-A spielen die Devils in einen Trikot von «Lotto», in der Alpenliga treten die Lombarden wieder in der TACKLA-Version an.

13. September 1994, Briançon 9:5 (Briançon) – 2-Iovio, Prochazka, Sguazzero, Ginnetti, Topatigh, Sguazzero, Rucchin, Leonov
17. September 1994, Feldkirch 0:5 (Palahiaccio)
24. September 1994, Varese 4:4 (Palaghiaccio)
20. September 1994, Chamonix 6:2 (Chamonix)
27. September 1994, Grenoble 6:2 (Grenoble)
4. Oktober 1994, Milano 6:6 (Palaghiaccio) – 3-Prochazka, Ginnetti, Topatigh, De Angelis
11. Oktober 1994, Courmaosta 3:4 (Aosta)
18. Oktober 1994, Feldkirch 5:3 (Feldkirch)
24. Oktober 1994 Varese 1:2 (Varese)
8. November 1994 Briancon _:_ (Palaghiaccio)
15. November 1994, Chamonix _:_ (Palaghiaccio)
17. November 1994, Grenoble _:_ (Palaghiaccio)      
22. November 1994, Milano 6:7 (Agora) – Momesso, Iob, Chorske, Topatigh, De Angelis, Iovio
24. November 1994, Courmaosta _:_ (Palaghiaccio)

4– PROCHAZKA Frantisek (Tsch)
6– FUSONI Luca
7– CESCHINI Nadir
8– FROLOV Dimitri (Russ)
9– IOVIO Emilio
10– GINNETTI Bob
12– SOCCOL Luca
14– PELLEGRINO Santino
13– CINTORI Alessandro
15– CESCHINI Mirko
18– VOLANTE Giovanni
20– BRUNETTA Mario
21– RUCCHIN Larry (Ka)
22– CASCIABANCA Andrea
23– LEONOV Juri (Russ)
25– SGUAZZERO Fabio
26– DURANTE Massimiliano
27– TOPATIGH Lucio
28– CHELODI Armando
31– ROSSI Alessandro
32– TESSARI Ricky
37– DE ANGELIS Mike
44– ZANCANELLA Federico
75– BORTOT Roberto
76– VACCANI Marco
77– IOB Anthony (Ka)

Die U20-Mannschaft der Devils spielt ebenfalls in den alten Europacup-Trikots des Fanionteams.