Keine Inhalte/Widgets in dieser Seitenleiste vorhanden.

Italien, 1993

Die letzte Tackla-Version Italiens kommt an der A-Weltmeisterschaft 1993 in München und Dortmund zum Einsatz. Das letzte Tackla-Design, mit Ausnahme der Schulterpartie, repräsentiert die Italiener auch noch an den kommenden zwei Weltmeisterschaften 1994 und 1995 unter der Marke Reebok. Das Trikot ist ein «Game-Issued» Jersey mit den doppelt genähten Ärmeln, jedoch gibt es eine Kuriosität: Die Rückseite des Jerseys ist spiegelverkehrt gegenüber dem echten «Game-Worn» Jersey.

Der Schriftzug «Italia» ist Hauptmerkmal der gesamten Tackla-Palette Italiens. Der untere Teil der Ärmel ist, wie bei «Game-Worn-Jerseys» üblich, doppelt genäht (Foto 4). Die Nummer 93 steht vermutlich für das WM Jahr 1993, denn keiner der Spieler trug die Rückennummer 93. Kurioserweise ist die Trikot-Rückseite, siehe Ivano Zanatta (Foto, rechts, Nummer 14) oder das Original-Design von Tackla (unten), spiegelverkehrt. WM-Ärmel-Sponsor ist «Warsteiner.»

ITALIA

Original-Skizze aus dem Hause TACKLA zu den Weltmeisterschaften 1993 in Deutschland. (TACKLA)

WM 1993

1993 steht Italien erstmals im WM-Viertelfinal, gegen Tschechiens Otakar Janecky müssen Giovanni Marchetti und Ivano Zanatta jedoch untern durch. (Eishockey WM ’93, Copress-Verlag)

DatumOrtSpiel
18.04.1993MünchenRUS 2:2
20.04.1993MünchenSUI 1:0
21.04.1993MünchenSWE 2:6
24.04.1993MünchenCAN 2:11
26.04.1993MünchenAUT 1:1
28.04.1993MünchenCZE 1:8