Virta, Turku, 1990-92

Eines der treusten Teams zu seinem finnischen Ausrüster Tackla ist TPS Turku. Der finnische Meister holte 1991 den Meistertitel in diesem Design. Tackla begleitete Turku auch in den zwei Europa-Cup-Jahren 1990-91 und 1991-92. Ab 1992 wurde Tackla durch Louisville ersetzt.

Turkus Captain Hannu Virta bestritt 148 SM-liiga-Spiele mit der Rückennummer 23. Der Nationalverteidiger erzielte dabei 22 Tore und gab 69 Vorlagen, lediglich fünf Partien hat Turkus wichtigster Verteidiger in dieser Zeit verpasst.

Das Trikot ist eine «Game-Issued» Version, denn die Ärmel sind, wie bei «Game-Worn» üblich, ab den Ellbogen abwärts doppelt genäht. Auf der linken Schulter ist das Wappen der Stadt Turku. Speziell ist der «finnische» Kragen mit Felix Ketchup.

FELIX

Wie bei allen finnischen Trikots üblich, ist der Kragen, hier im Fall von Turku findet auch da ein Sponsor Platz, die österreichische Ketchup-Marke „FELIX.“ (Krein)

Doppelnaht

Das Trikot ist eine „Game-Issued Version“, die Ärmel sind, wie beim „Game-Worn-Trikot’s“üblich, ab den Ellbogen abwärts doppelt genäht. (Krein)

Saison 1990-91
Saison 1991-92

Hannu Virta (rechts), hier gegen KalPa Kuopio, spielt zwei Jahre im Tackla-Turku-Trikot. (Il-Arkisto)