Wenn die Eisbahn einem Parkhaus weichen muss

Wer kennt den «IJHC Gunco Pandas Rotterdam?» Vielleicht eine Handvoll Hockeyfanatiker – «SCB-Jüre» Jürg Wymann inklusiv – und der langjährige EHC Chur-Trainer (1985-87, 1992-93, 2010-11, 2013-14) Alex Andjelic kennen den klingenden Namen. Der serbisch-holländische Doppelbürger stand 1991/92 nur eine halbe Saison hinter der niederländischen Bande, ehe er noch im selben Winter Leo Schumacher in Chur (NLA) ersetzen musste. Der […]

Weiterlesen

Wasa, Starköl und ein Lotterteam

Foto: WM-Maskottchen Icy flankiert von fünf Schweizern. (Unbekannter alter Schwede) Der Startschuss unserer diesjährigen WM-Reise erfolgte in Lyss. Lyss ein «kleines Dorf»  mit 13’000 Einwohnern im Berner Seeland, wo einst der aktuelle Nationaltrainer(held) Sean Simpson am Industriecup (dem Flachland Spenglercup) 1989 gegen den EHC Biel debütierte. Bereits in der 5. Minute musste er damals durch eine Verletzung […]

Weiterlesen

Am Ursprung des Erfolges

SC Lyss (Junioren A) 1991/92

Nationaltrainer Sean Simpson folgt einer Einladung des SC Lyss und kehrt zurück, wo seine Trainerkarriere vor 20 Jahren beginnt. Mit dieser Mannschaft reist Simpson im Januar 1992 bis hinter den eisernen Vorhang ins sowjetische Sibieren nach Nowosibirsk. Ein Erlebnis welches im nachhinein als Pionierleistung des Provinzclubs nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Im Rahmen des 39. Lysser Industriecups […]

Weiterlesen

Von Lyss zum Champions-Hockey-League Sieg

Unglaublich und sensationell was die ZSC Lions gegen Metallurg Magnitogorsk geleistet und erreicht haben. Noch nie hat ein Schweizer Klub-Team einen internationalen Meistertitel holen können. Am 28. Januar 2009 wird Schweizer Eishockey-Geschichte geschrieben. Einer der Baumeister dieses Erfolgs ist ZSC Lions-Headcoach Sean Simpson. Wer hätte dies gedacht, als in der Saison 1991 – 1992 beim damaligen Nationalliga-B-Klub […]

Weiterlesen

Sommerpneus und Jaroslav Bednar

Die Autofahrt Bern-Zürich auf der A1 dauert nun einfach zwei bis zweieinhalb Stunden. Zwei Stunden muss man mindestens kalkulieren sonst reichts nicht. Und gestern war noch nicht einmal Freitag-Abend-Verkehr, es war ein gewöhnlicher Mittwoch. Gewöhnlich? Vielleicht doch nicht, denn ich kam um 19 Uhr in Zürich-Leutschenbach an, dort musste ich noch ein Gerät holen, mit […]

Weiterlesen