Keine Inhalte/Widgets in dieser Seitenleiste vorhanden.

Toronto Maple Leafs

1917

Toronto: Hauptstadt der Provinz Ontario, mit 2,6 Millionen Einwohner die grösste Stadt Kanadas, am Ontariosee gelegen. Wirtschaftszentrum, Eishockey Hall-of-Fame. Austragungsort Canada-Cup 1976 und 1991; World Cup 2004 und 2016; Super-Series 1990 und 1991. Veranstaltungsort NHL-Draft 1985 und 2002.

1918, 1922, 1932, 1942, 1945, 1947, 1948, 1949, 1951, 1962, 1963, 1964, 1967

Air Canada Center

Das Air-CAnada-Center wird 1999 eröffnet und löst den Maple Leafs Gardens ab. Beheimatet ist hier auch das AHL-Team der Toronto Marlies und das NBA-Team der Toronto Raptors. (Krein)

Baujahr1999
Kapazität20’270
Rekord Schnitt19’744 (2016-17)

Toronto in den Global Series

1978 trifft Toronto auf den tschechoslowakischen Meister und Europa-Cup-Zweiten SONP Poldi Kladno und verliert das erste Duell gegen Europa. Zwischen 1989 und 1991 gastiert Dynamo Moskau im Rahmen der Super-Series zweimal im Maple Leafs-Gardens. Bei ihrer bisher einzigen Europa-Tour gewinnen die Maple Leafs mit dem Schweizer Erstrunden-Draft Luca Cereda (Foto) alle drei Spiele gegen die Skandinavier. (Dave Sanford)

DatumGegner
19.9.2003a-Färjestad3:0
18.9.2003a-Djurgarden9:2
17.9.2003a-Jokerit5:3
1.1.1991Dynamo Moskau7:4
31.12.1989Dynamo Moskau4:7
2.1.1978Kladno5:8

Schweizer in Toronto

Luca Cereda ist der erste Schweizer in der Organisation der Leafs, kommt aber nur zu Vorbereitungsspielen. In der Saison 2008-09 spielt Torhüter Martin Gerber zwölf Spiele für Toronto und Denis Malgin (Foto) kommt 2019-20 zu acht Einsätzen für die Blau-weissen.(nhl.com)

Toronto auf eishockeyblog

Die Toronto Maple Leafs gastieren Ende Januar/Anfangs Februar 2015 in New Jersey und Philadelphia. (Krein)