Lugano statt Shawinigan und NHL statt NLA

Luganos Dominik Schlumpf im Trikot der Shawinigan Cataractes i nder QMJHL. (Foto: zvg)
Luganos Dominik Schlumpf im Trikot der Shawinigan Cataractes. (Foto: 20min)

Zürich, 14. Februar 2012 – die Partie zwischen den ZSC Lions und dem HC Lugano ist die letzte NLA-Partie vor dem US-Roadtrip nach New York. Lugano degradiert die Zürcher um ex-NHL Coach Bob Hartley mit 4:0. Nach dem Spiel spreche ich kurz mit Luganos Dominik Schlumpf, welcher mir mit etwas Wehmut vom diesjährigen Memorial Cup seines ex-Klubs Shawinigan Cataractes erzählt. Die Cataractes aus der Quebec-Major-Junior-Hockey-League (QMJHL) sind im Frühling 2012 Gastgeber des Memorial Cups: „Zum Zeitpunkt meiner Vertragsunterzeichnung beim HC Lugano wusste ich noch nicht, dass Shawinigan als Gastgeber ausgewählt würde.“ So kämpft Schlumpf mit Lugano um die Playoff-Qualifikation, statt um die höchste Trophäe des kanadischen Junioren Eishockeys.

Zum Zeitpunkt meiner Vertragsunterzeichnung beim HC Lugano wusste ich noch nicht, dass Shawinigan als Gastgeber ausgewählt würde.

Vor dem Spiel treffe ich noch Sean Simpson, welcher beste Grüsse nach Lyss ausrichten lässt und mir einen guten New York Trip wünscht. Auch mit Daniel Steiner und John Gobbi, welcher zum Interview antreten muss gibts noch einen kurzen Small-Talk. Zurück zu New York  – in diesem Jahr startet der Hockeytrip via Amtrak (ab Penn Station) in Philadelphia gegen die Buffalo Sabres. Die weiteren Stationen sind Newark (Devils – Ducks), Uniondale (Islanders- Hurricanes), Manhattan (Rangers – Blue Jackets) und auf dem Weg zum JFK-Flughafen nochmals Uniondale (Islanders – Senators).

1 Gedanke zu „Lugano statt Shawinigan und NHL statt NLA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.